Projektmanagement GmbH

ATTACCA verbindet. Zu einem passgenauen Ganzen.

Das Wort ATTACCA kommt aus der klassischen Musik. Es bedeutet so viel wie "gleich anschließend" und bringt unsere Tätigkeiten perfekt auf den Punkt: Mit unseren Projektmanagement-Leistungen im Bauwesen sorgen wir dafür, dass Teilleistungen nahtlos aneinander anschließen und Ihre Zeit- und Kostenpläne nicht aus dem Takt geraten. Brüche und Pausen gibt es nur dort, wo sie auch wirklich sein sollen.

Leistungen

Von A wie ATTACCA bis Z wie Zertifizierung.

ATTACCA begleitet Sie in allen Phasen der Bauplanung und -umsetzung. Von der Projektidee bis zur Fertigstellung, bei Neu- und Umbauten im gewerblichen Hochbau und Wohnungsbau sowie bei Revitalisierungen und Zertifizierungen.

Unsere Projektmanagement-Leistungen sind vielfältig und können je nach Bedarf modulartig zusammengestellt werden. Sie wählen aus unserem Portfolio einfach aus, was Sie brauchen. Wir garantieren Ihnen, dass Sie ausschließlich von erfahrenen Bautechnikern und Projektmanagern betreut werden. Vom Anfang bis zum Ende.

Grundlagen

Technisches und kaufmännisches Fingerspitzengefühl, die Kenntnis wichtiger rechtlicher Grundlagen und umfassendes Branchenwissen bestimmen das Maß, in dem Potenziale ausgeschöpft werden können. Weil Investitionen auf einer sicheren Basis stehen müssen und Projektprozesse von Anfang an Perfektion benötigen.

ATTACCA sorgt für das optimale Fundament. Mit Ideen, die überzeugen. Mit Know-how, das nichts dem Zufall überlässt.

Machbarkeitsprüfung

Der Erfolg eines Projekts hängt in großem Maß von seinen Ausgangsbedingungen und den verfügbaren Informationen im Vorfeld ab. Vor allem bedarf es einer klaren, realistischen Einschätzung möglicher Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken.

ATTACCA unterstützt beim Evaluieren und Optimieren der Ausgangslage, entwickelt Handlungsalternativen und schafft eine tragfähige Grundlage. Für gute Entscheidungen.

Entscheidung

Viele Aspekte beeinflussen die Entscheidungsfindung bei einem Projekt. Worauf es letztendlich ganz besonders ankommt: Die Passung zwischen Vorgaben, Umsetzungswünschen, Art der Durchführung, Risiko-, Zeit- und Kostenmanagement muss stimmen.

ATTACCA schafft bestmögliche Rahmen- bedingungen für Verträge, Behördenverfahren, Strukturen und Abläufe. Verlässlich, aus Erfahrung.

Planung

Planungsleistungen benötigen flexible Schnittstellen, die multidimensional bewegen können und Betroffene zu Beteiligten machen. Der Planung und Umsetzung nachgelagerte Bereiche wie Marketing, PR und Vertrieb müssen rechtzeitig in die Kommunikation eingebunden werden.

ATTACCA steuert, strukturiert und optimiert das Zusammenspiel aller Beteiligten, definiert Meilensteine und gewährleistet höchste Kompetenz in Genehmigungsverfahren. Für eine tragfähige Brücke zu allen Stakeholdern.

Umsetzung

Die Wertschöpfung aus Projektmanagement-Leistungen ergibt sich aus der Qualität des Know-how, das in allen Projektphasen eingesetzt wird. So führt begleitende Beratung zu zielgenaueren Ausschreibungen und Bauvergaben, begleitende Kontrolle bestimmt die planmäßige Realisierung und Übergabe, eine sorgfältige Dokumentation ermöglicht den perfekten Abschluss.

ATTACCA optimiert Ihre Wertschöpfungskette im Projekt – von der Idee und Planung über das Aufsetzen von Vergabestrategien und die Begleitung bei Vergabeverfahren bis hin zu Bau und Übergabe. Damit das Ganze mehr ist als nur die Summe seiner Teile.

Referenzen

  • Austria Campus

    Am Gelände des ehemaligen Nordbahnhofs am Wiener Praterstern entsteht ein neuer Bürostandort mit insgesamt zehn Bauplätzen für eine gemischte Nutzung auf rd. 300.000 m² Fläche. Der Campus wird auf zwei der fünf Bauplätze unter anderem das neue Headquarter der UniCredit Bank Austria AG und deren Tochtergesellschaften beherbergen. Die Fertigstellung ist für 2018 vorgesehen.

    ZP5 Campino – Lassallestraße 5

    Eine bestehende Bürofläche von ca. 1.200 m² wurde von Zellenbüros auf eine neue Bürolandschaft mit Open Space umgebaut. Ziel war es, eine Testumgebung für 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank Austria zu schaffen, die die wesentlichen Elemente der Arbeitsumgebung am zukünftigen Standort „Austria Campus“ vorwegnimmt. Der Campino wurde Mitte Oktober 2015 bezogen.

    QBC4

    Im Gebiet des Wiener Hauptbahnhofes wird das Quartier Belvedere Central entwickelt. Mit einer unterirdischen Tiefgarage verbunden entstehen hier auf mehrere Baukörper verteilt Büros, Hotels und Wohnungen.

  • BVH Elisabeth

    An der Wienerbergstraße 21-25 in 1100 Wien entsteht ein neues, sechsgeschoßiges Bürogebäude für die Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH. Es bietet Raum für rund 330 Arbeitsplätze, eine Kantine, einen Kundenbereich sowie eine Ausstellungsfläche in den Sockelgeschoßen.

    TÜV Austria – Campus 21

    Für den TÜV Austria wurde am Campus 21 bei Brunn am Gebirge/NÖ ein sechsgeschossiges Bürogebäude mit einer Akademie und einem betriebsinternen Restaurant errichtet. Die Fertigstellung erfolgte planmäßig Ende 2016.

    Rathausplatz 2 / Ebendorferstraße 2

    Direkt neben dem Wiener Rathaus wird ein bestehendes Amtsgebäude generalsaniert. Durch die gegebene Nähe zum Rathaus und den Umgang mit den verschiedensten Magistratsabteilungen ist dieses Projekt mit vielen behördlichen Schnittstellen verbunden.

  • Postgasse 8-10

    Die exklusive Lage, die Anforderungen aus dem Denkmalschutz und die Komplexität der Umnutzung des rd. 150 Jahre alten Bestandes in ein hochwertiges Hotel- und Wohnprojekt samt Tiefgarage stellten eine besondere Herausforderung dar.

    MedUni Campus Mariannengasse

    Aufgrund eines gewachsenen Flächenbedarfs, Sanierungsbedürftigkeit bestehender Flächen und dem Wunsch nach einer Zusammenfassung von Standorten hat sich die Medizinische Universität Wien vertreten durch die BIG entschieden, in unmittelbarer Nähe des AKH-Geländes den „MedUni Campus Mariannengasse“ zu einer weitgehenden Zentralisierung und leistungsadäquaten Gestaltung der medizinisch-theoretischen Organisationseinheiten zu errichten zu lassen.

    SMARTments C.16.A

    Im Entwicklungsgebiet rund um den Wiener Hauptbahnhof wird ein modernes Studentenwohnheim errichtet. Die Lage am neuen Helmut-Zilk-Park, die Nähe zur U-Bahn und der zentrale Standort eignen sich hervorragend für studentisches Wohnen.

  • Oberes Hausfeld

    Auf weit ausgedehnten ehemaligen Feldern im 22. Bezirk soll ein modernes, lebenswertes Wohnquartier mit direkter Anbindung an zwei U-Bahn-Stationen für alle Generationen geschaffen werden, die sich in lebendigem Miteinander wohlfühlen sollen.

    Hrachowina

    Auf dem ehemaligen Betriebsgelände der Hrachowina Fensterfabrik werden alle Voraussetzungen für Wohnen und städtische Nutzungen geschaffen.

    Wildschek

    Ein ehemaliges Betriebsgelände einer Lackfabrik wird zu einem Wohnquartier mit Parkflächen entwickelt. Der Prozess der Flächenwidmung und die Entwicklung von Bebauungsbestimmungen ist dafür erforderlich.

  • Hamerling

    Das 1905 errichtete, ehemalige k & k Kartographische Institut wurde generalsaniert. Eine Seniorenresidenz, Eigentumswohnungen, ein Ärztezentrum und ein Kindergarten wurden hier geschaffen.

    Hauptbahnhof (Konzernzentrale ÖBB)

    Gegenüber der Bahnhofshalle des neuen Wiener Hauptbahnhofs ist die neue Konzernzentrale der ÖBB entstanden. Die Generalplanerleistungen wurden EU-weit ausgeschrieben und bis zur fertigen Ausschreibungserstellung abgerufen.

    Hauptbahnhof (Handels- und Dienstleistungszentrum)

    Innerhalb des Hauptbahnhofes wurde ein Handels- und Dienstleistungszentrum mit rd. 20.000 m² Verkaufsfläche errichtet. Die Planung und Optimierung erfolgte gemeinsam mit Shopping-Center-Experten. Erreicht wurde ein attraktiver Branchenmix inklusive Verbesserung der zukünftigen Durchschnittspacht unter Erstellung marktkonformer Verträge, Pächterschnittstellen und Betreibervereinbarungen.

  • Office Park Phase 1 + Phase 2

    Der Standort bietet eine vorteilhafte Infrastruktur mit Einkaufsmöglichkeiten, Banken und diversen Gastronomiebetrieben. Ein auf einem angrenzenden Grundstück errichtetes Parkhaus ermöglicht das Abstellen des eigenen Fahrzeuges in unmittelbarer Nähe des Arbeitsplatzes. Die Konzentration von überwiegend bürogenutzten Flächen als Headquarter für die Austrian Airlines und die Flughafen Wien AG hat wertvolle Synergien geschaffen.

    Projektentwicklung Hauptbahnhof

    Am Gelände des ehemaligen Süd-, Ost- und Frachtenbahnhofs wurden die notwendigen rechtlichen und technischen Freimachungen erzielt. Danach erfolgte der Verkauf der mit Bebauungsbestimmungen versehenen Liegenschaften.

    BahnhofCity Wien West

    Der Bahnhof erhielt ein völlig neues Erscheinungsbild und wurde zum Impulsgeber für die Stadtteilentwicklung in der Bahnhofsumgebung.

  • Neues Zentrum Kagran

    Im 22. Bezirk entsteht mit dem „Forum Donaustadt“ auf einer Geschoßfläche von ca. 120.000 m² eines der bedeutendsten städtebaulichen Großprojekte in Wien. Es soll mit funktionalen Büroflächen, innovativem Wohnbau und topmoderner Gebäudetechnik zukunftsorientierte Bewohner, Dienstleister und Technologieunternehmen anziehen und sich als neues Stadtzentrum im Bezirk etablieren.

    Rasumofskygasse

    Die künftige Unternehmenszentrale der österreichischen Post AG wird Arbeitsplätze für rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten. Der Gebäudekomplex wird eine Postfiliale sowie Dienstleistungs- und Handelsbetriebe beherbergen. Teile des Bestandsobjekts stehen unter Denkmalschutz.

    TownTown

    Im Rahmen eines multifunktionalen Bauprojekts entstanden auf einer Geschoßfläche von ca. 130.000 m² Büros, Geschäfte und Freizeiteinrichtungen in 19 Gebäuden unterschiedlicher Form und Höhe, die sich um eine Piazza gruppieren. Das gesamte Areal wurde durch die Überplattung der U-Bahnlinie U3 und des Betriebsbahnhofs U2 geschaffen. Teile des Projekts wurden mit dem Umweltzertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen ausgezeichnet.

Wir machen’s gut. Weil wir gern tun, was wir tun.

Das Team von ATTACCA zeichnet sich durch profundes Expertenwissen und viel Erfahrung in der Betreuung von Großprojekten aus. So haben wir zum Beispiel schon für Unternehmen wie die Österreichische Post, die Wiener Stadtwerke, den Flughafen Wien oder die ÖBB gearbeitet. Mit Projektabläufen und -prozessen in Konzernen, dem Zusammenwirken mit Behörden und rechtlichen Vorschriften – insbesondere dem Vergabegesetz – sind wir bestens vertraut.

Unsere besonderen Stärken liegen im professionellen Umgang mit hochkomplexen Strukturen und im effizienten Kostenmanagement, für das wir bewährte Tools und unser umfangreiches Projektwissen einsetzen.

Die entscheidenden Angelpunkte unserer Arbeit sind Qualität, Termin- und Kostensicherheit. Am liebsten in Verbindung mit anspruchsvollen Vorgaben und herausfordernden Umfeldbedingungen.

  • Robert Buchner

    DI Robert Buchner

    Geschäftsführung

    +43 699 1 444 485 0
    r.buchner@attacca.at

    Thorsten Wagenknecht

    DI Thorsten Wagenknecht

    Geschäftsführung

    +43 699 1 444 485 1
    t.wagenknecht@attacca.at

    Andreas Vogel

    DI Andreas Vogel

    Prokurist / Projektleiter

    +43 699 1 444 485 3
    a.vogel@attacca.at

  • Bernhard Holper

    Ing. Bernhard Holper, MSc MRICS

    Projektleiter

    +43 699 1 444 485 2
    b.holper@attacca.at

    Evelyn Glaser

    DI Evelyn Glaser

    Projektleiterin

    +43 660 444 486 6
    e.glaser@attacca.at

    Mathias Jordan

    DI Mathias Jordan, BSc

    Projektleiter

    +43 699 1 444 485 5
    m.jordan@attacca.at

  • Julia Kammerer

    DI Julia Kammerer, BSc

    Projektleiterin

    +43 699 1 444 485 4
    j.kammerer@attacca.at

    Sandra Schwarz

    DI Sandra Schwarz

    Projektleiterin

    +43 660 944 14 00
    s.schwarz@attacca.at

    Benno Larch

    Benno Larch, BSc

    Projekttechniker

    +43 660 623 555 6
    b.larch@attacca.at

  • Sophie Schmid

    Sophie Schmid, BSc

    Projekttechnikerin


    s.schmid@attacca.at

    Veronika Strobel

    Veronika Strobel

    Assistenz Geschäftsführung

    +43 1 595 280 510
    v.strobel@attacca.at

Kundenmeinungen

  • ATTACCA hat für uns die Beratung, das Projektmanagement und die Bauherrenvertretung bei der Errichtung eines Studentenwohnheims in Österreich übernommen. Damit hatten wir einen lokalen Partner als Gegenüber, was für uns als deutsche Unternehmensgruppe natürlich enorm wichtig war. Wir konnten uns bautechnisch komplett auf ATTACCA verlassen. Da sind gute Leute am Werk, unbürokratisch, extrem kundenorientiert und unabhängig von Bauunternehmen. Wir werden weiter zusammenarbeiten.
    Markus Beugel, Vorstand GBI AG, Erlangen
  • Für uns ist ATTACCA mittlerweile zu einem echten Partner geworden. Wir haben mit ihnen bereits eine Reihe von Projekten mit sehr unterschiedlichen Anforderungen umgesetzt und dabei immer ein wirklich gut zusammengesetztes Team von ATTACCA zur Seite gehabt. Besonders erfreulich sind das hohe Kosten- und Terminbewusstsein von ATTACCA: Sie sind jederzeit im Terminrahmen geblieben und kostenseitig haben sie es sogar geschafft, die Vorgaben in einigen Fällen zu unterschreiten. So macht Zusammenarbeit Spaß!
    DI Claus Stadler, Generalbevollmächtigter UBM Development AG, Wien
  • Bei der Errichtung von Wohnbauten am ehemaligen Stadion in Wiener Neustadt geht es darum, vier verschiedene Bauträger zu koordinieren und die Abstimmung mit der Gemeinde durchzuführen. Diese Aufgabe hat ATTACCA für uns übernommen. ATTACCA hat dabei enorme Erfahrung und Fingerspitzengefühl in der Koordination unterschiedlicher Partner gezeigt und sehr flexibel auf Änderungswünsche reagiert. Für ATTACCA stand immer die Lösung im Vordergrund, nie das Problem. Dieser Zugang hat das Projekt sehr positiv vorangetrieben und uns die Arbeit wesentlich erleichtert.
    Mag. Fritz Kittel, Geschäftsführer der EGW–Wohnbau gemeinnützige Ges. m.b.H.
  • Die Heimat Österreich und ATTACCA verbindet ein hohes persönliches Vertrauen. Wir haben unseren Firmensitz in Salzburg, sind aber auch in Wien tätig. Da brauchen wir einen verlässlichen Partner, der sich in Wien auskennt, mit den zuständigen Baubehörden in regelmäßigem Kontakt ist, bezüglich der lokalen Gegebenheiten immer auf dem Laufenden ist und uns gut beraten kann. Mit ATTACCA haben wir den optimalen Partner gefunden.
    Mag. Otto Straka, Geschäftsführer von Heimat Österreich gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft m.b.H., Salzburg
  • ATTACCA unterstützt uns bei großen Bauvorhaben mit Projektmanagement-Leistungen, was in unserem Tätigkeitsbereich eine ziemliche Herausforderung sein kann. Umso mehr schätzen wir die Verlässlichkeit und das Verständnis von Eigentümerinteressen. ATTACCA schafft es immer wieder, mich mit kreativen, pragmatischen Lösungen zu überraschen. Ich persönlich schätze die ehrliche und transparente Vorgehens- und Darstellungsweise von ATTACCA. Da weiß man, woran man ist.

Kontakt

Adresse

Mariahilfer Straße 103/1/2/ Top 13-14

1060 Wien

Telefon

+43 1 595 280 510